Video abspielen

NULL EMISSIONEN WÄHREND DER FAHRT MACHEN DEN UNTERSCHIED

Null Kraftstoff. Null direkte Emissionen im Straßenverkehr. Vollelektrische Fahrzeuge werden ausschließlich durch Batterieleistung angetrieben.

Damit sind sie nicht nur ein Plus für die Luftreinheit in unseren Städten, sondern überzeugen auch noch mit niedrigeren Betriebskosten, freier Fahrt in Umweltzonen und staatlicher Förderung für bestimmte Modelle.

NULL EMISSIONEN WÄHREND DER FAHRT MACHEN DEN UNTERSCHIED

Null Kraftstoff. Null direkte Emissionen im Straßenverkehr. Vollelektrische Fahrzeuge werden ausschließlich durch Batterieleistung angetrieben.

Damit sind sie nicht nur ein Plus für die Luftreinheit in unseren Städten, sondern überzeugen auch noch mit niedrigeren Betriebskosten, freier Fahrt in Umweltzonen und staatlicher Förderung für bestimmte Modelle.

0 Emission
Mustang MachE fahrend

INNOVATION LIEGT UNS IM BLUT

Wir bringen unsere Stärken auch in die Entwicklung unserer Elektrofahrzeugen ein. Wir entwickeln clevere Funktionen, moderne Technologien und aktuelle Antriebe für Jedermann. Unser neuer vollelektrischer Ford Mustang Mach-E ist dabei erst der Anfang.
Das ist unser Weg in die Elektrifizierung der Mobilität.
Ladebuchse

ZU HAUSE LADEN

So einfach aufladen, wie Ihr Smartphone. Für ein schnelles und bequemes Laden am heimischen Stellplatz steht optional unsere leistungsstarke Ford Wallbox zur Verfügung.

Studien zufolge finden bis zu 95 % aller Ladevorgänge von Elektrofahrzeugen entweder zu Hause oder am Arbeitsplatz statt (Quelle). Dies sind wahrscheinlich auch die kostengünstigsten Optionen, vor allem wenn Ihr Arbeitgeber Aufladen kostenlos anbietet. 

Es gibt natürlich verschiedene Möglichkeiten, Ihren Ford Mustang Mach-E am heimischen Stellplatz aufzuladen.

Mit der Ford Wallbox können Sie Ihr Fahrzeug ganz bequem und vermutlich auch am schnellsten zu Hause aufladen. Denn unsere leistungsstarke Wallbox erhöht die Reichweite um ca. 30 km pro Stunde, sodass Ihr Fahrzeug über Nacht fast vollständig aufgeladen wird. Die Installationskosten Ihrer Wallbox können Sie außerdem teilweise über staatliche Zuschüsse kompensieren.

Sie können Ihr Fahrzeug auch über eine Industriesteckdose aufladen. Das ist schneller als über eine herkömmliche Steckdose. Hierbei erhöht sich die Reichweite Ihres Fahrzeugs um ca. 20 km pro Stunde. Die Installation und Inbetriebnahme sollten von einem qualifizierten Elektroinstallateur vorgenommen werden, um einen sicheren Betrieb zu gewährleisten.

Sie können für Ihre Ladevorgänge auch eine normale Haussteckdose verwenden. Das Aufladen dauert zwar länger und liefert nur Strom für eine Reichweite von ca. 10 bis 15 km pro Stunde, kann aber eine praktische Alternative sein, wenn Sie beispielsweise Freunde ohne Ladestation besuchen. Stellen Sie vorab bitte sicher, dass die genutzte Steckdose von einem qualifizierten Elektroinstallateur überprüft wird, um einen sicheren Betrieb zu gewährleisten.

Mustang MachE

UNTERWEGS AUFLADEN

Mittlerweile gibt es über 120.000 Ladestationen in 21 Ländern Europas, die über FordPass zur Verfügung stehen. Sie finden sie bei Supermärkten und Einkaufszentren, Autobahnraststätten und vielen weiteren Orten.

Ford ist Mitbegründer von IONITY – einem der am schnellsten wachsenden Ladenetzwerke Europas. Bis Ende 2020 sollen insgesamt 400 Hochleistungs-Ladestationen entlang der Hauptverkehrsstraßen in ganz Europa zur Verfügung stehen. Beim Aufladen an diesen Stationen erhöht sich Reichweite Ihres Fahrzeugs in nur 10 Minuten um ca. 93 km.

Über die FordPass App oder über das Navigationssystem Ihres Fahrzeugs können Sie Ladestationen entlang Ihrer Route suchen und den idealen Zeitpunkt und Ort zum Aufladen auszuwählen.

Sie werden feststellen, dass es verschiedene Arten von öffentlichen Ladestationen gibt. Die Ladegeschwindigkeit hängt dabei von der zur Verfügung gestellten Leistung und bei Stationen mit Wechselstrom ggfs. auch von dem im Fahrzeug eingebautem Modul ab.

AC-Ladestationen (11-22 kW) erhöhen die Reichweite um ca. 50 km pro Stunde und sind somit ideal zum Nachladen während des Einkaufens und Freizeitaktivitäten.

DC-Ladestationen (50 kW) können die Reichweite Ihres Fahrzeugs sogar um ca. 300 km pro Stunde erhöhen. Wenn Sie schnell mehr Reichweite benötigen, sind diese Ladestationen daher optimal.

Hochleistungs-DC-Ladestationen (150 kW) ermöglichen dank hoher Ladeleistung ein schnelles Aufladen. Die Reichweite lässt sich um ca. 560 km pro Stunde erhöhen. Auf längeren Reisen können Sie somit Ihr Fahrzeug möglichst zeiteffizient laden.

Die gezeigten Ausstattungsmerkmale sind je nach Ausstattungsvariante verfügbar, serienmäßig oder optional gegen Mehrpreis, ggf. nur als Bestandteil eines Ausstattungspakets. Weitere Details entnehmen Sie bitte den Preislisten oder fragen Sie Ihren Ford Partner.

 
  • [1]

    Beispielfoto eines Fahrzeuges der Baureihe. Die Ausstattungsmerkmale des abgebildeten Fahrzeuges sind nicht Bestandteil des Angebotes. Unverbindliche Aktionspreisempfehlung der Ford-Werke GmbH zzgl. Überführungs- und Zulassungskosten für Privatkunden bei allen teilnehmenden Ford Partnern. Kombinierbar mit allen Finanzierungsangeboten der Ford Bank GmbH für Privatkunden. Details bei allen teilnehmenden Ford Partnern.

  • [2]

    Beispielfoto eines Fahrzeuges der Baureihe. Die Ausstattungsmerkmale des abgebildeten Fahrzeuges sind nicht Bestandteil des Angebotes.
    Für Fahrzeuge: Unverbindliche Preisempfehlung der Ford-Werke GmbH zzgl. Überführungs- und Zulassungskosten.
    Für den Ford Mustang Mach-E: Voraussichtliche unverbindliche Preisempfehlung der Ford-Werke GmbH zzgl. Überführungs- und Zulassungskosten. Weitere Details sind voraussichtlich im Frühjahr 2020 verfügbar.

  • [3]

    Hinweis zu Kraftstoffverbrauch (in l/100 km), Stromverbrauch (in kWh/100km) und CO2 Emissionen (in g/km): Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung) ermittelt.

    Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 hat das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzt. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren.

    Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und unter http://www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

  • [4]

    Gemäß Worldwide Harmonised Light Vehicle Test Procedure (WLTP) können bis zu 600 km Reichweite (beabsichtigter Zielwert nach WLTP) bei voll aufgeladener Batterie erreicht werden – je nach vorhandener Konfiguration. Die tatsächliche Reichweite kann aufgrund unterschiedlicher Faktoren (Wetterbedingungen, Fahrverhalten, Fahrzeugzustand, Alter der Lithium-Ionen-Batterie) variieren. Die endgültigen WLTP-Werte werden voraussichtlich 2020 (rechtzeitig vor Markteinführung) verfügbar sein.